Action Hunter

Veröffentlicht von Felix am

Action Hunter Filmkritik

1. Inhalt von Action Hunter

Der Anwalt Jackie Lung (Jackie Chan) wird von einer mysteriösen Chemie Firma angeheuert. Diese wird von einer lokalen Fischerei bezichtigt, mit ihren Abwässern Umwelt und Fische zu vergiften. Jackie soll nun Informationen beschaffen um die Besitzerin der Fischerei, Miss Yip (Deannie Yip), zu diskreditieren und einzuschüchtern. Hilfe bekommt Jackie dabei vom Waffenhändler Wong (Sammo Hung) und dem verrückten Wissenschaftler und Kriminellen Tung (Yuen Biao). Wong zieht neben Miss Yip ein. Dort soll er sie beschatten und überreden ihre Klage außergerichtlich zu klären. Als er sie zum ersten mal sieht, verliebt er sich jedoch sofort in sie. Tung ist beauftragt nachts Miss Yips Wohnung zu verwanzen. Leider hat Jackie den beiden nichts voneinander erzählt und beim Versuch seinen Auftrag auszuführen trifft Tung auf Wong und nur Jackie kann die beiden Kämpfenden auseinander bringen. Im Zuge der zahlreichen daraus folgenden Verwicklungen entdecken die drei, dass die Chemie Firma nur eine Fassade für ein Drogenimperium ist. Jackie, Wong und Tung infiltrieren die Chemie-Fabrik.

2. Hintergrund

Action Hunter, auch als Dragons Forever bekannt, ist aus dem Jahr 1988 und der vorerst letzte gemeinsame Film der drei Brüder Jackie Chan, Sammo Hung und Yuen Biao. Während des Drehs kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen der drei. Sammo Hung und Yuen Biao waren neidisch auf den immer erfolgreicher werdenden Jackie Chan. 

Sowohl Sammo Hung als auch Jackie Chan brachten zu den Dreharbeiten eigene Stuntteams mit, welche um die besten Stunts kämpften. Die Rolle von Yuen Biao dagegen wurde immer weiter gekürzt.

Die deutsche Version des Filmes aus dem Jahr 2004 zählt International zu den längsten Versionen, da hier die internationale Version um Szenen aus der Kantonesischen Version (mit Untertitel versehen) ergänzt wurde.

3. Filmkritik zu Action Hunter

Action Hunter“ wurde noch im selben Jahr wie „Police Story 2“ gedreht, kurz davor erschienen „Der Rechte Arm der Götter“ und „Project B“. Jackie Chan befindet sich hier also auf der absoluten Höhe seines Schaffens und das merkt man „Action Hunter“ zu jeder Zeit an. Die Kämpfe sind wirklich großartig und schon im ersten kleinen Scharmützel begeistern Tempo und Härte. Absolute Highlights sind die Szenen in denen Jackie, Sammo und Yuen sich gleichzeitig bekämpfen sowie das furiose Finale in der Chemie-Fabrik, typisch Jackie, voller Stangen, Geländer und über mehrere Stockwerke. Als Jackies Endgegner erwartet uns mit Benny Urquidez ein alter Bekannter. Wie in Powerman liefern die beiden sich einen grandiosen Fight. 

Auch ansonsten bietet der Film viel Unterhaltsames. So ergehen sich Jackie und Sammo in endlosen plumpen bis dreisten Annäherungsversuchen, teils bewusst komisch, oft aber auch eher unfreiwillig. Die Dynamik zwischen den drei Freunden ist auch abseits der Kämpfe sehr witzig und die üblichen Albernheiten der älteren Jackie Filme sind hier größtenteils charmant.

Insgesamt ist Action Hunter absolut empfehlenswert und muss sich in Sachen Action und Humor nicht vor den bekannteren Highlights aus Jackies Glanzzeit verstecken.   

4. Action Hunter auf Amazon kaufen

q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=B00JMSW63A&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=jackie chan 21 - Action Hunterir?t=jackie chan 21&l=am2&o=3&a=B00JMSW63A - Action Hunter

5. Trailer von Action Hunter


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.